Schöne Weihnachtstage

und einen guten Rutsch ins Jahr 2017

wünscht Ihnen das

Team des NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen!

 

Winterpause

 

Wir sind vom 22.12.2016 - 08.01.2017 in der Winterpause. Ab dem 09.01.2017 können Sie uns dann wieder zu den gewohnten Zeiten im NABU-Büro erreichen!

 

 

Winterzeit ist Wasservogelzeit!

Erleben Sie Wasservögel des Inselrheins auf einer kommentierten NABU-Schiffsexkursionen entlang des Europareservates Rheinauen. Mehr Infos finden Sie hier.


Neustart Naturtrainer-Ausbildung

Ursula Wilbert-Borowski seit 10 Jahren aktiv

 

Funkelnde Augen umgeben Ursula Wilbert-Borowski, als sie den Kindern der KiTa „Sternschnuppe“ in Gensingen das federleichte Nest eines Wespenvolkes zeigt. Vorsichtig fühlen sie, wie leicht und fragil die Behausung eines der Insekten ist. „Seit einigen Wochen steht das Leben von Regina der Wespenkönigin im Mittelpunkt der Naturgruppe“, so die Naturtrainerin. Seit nunmehr 10 Jahren ist die rüstige Seniorin, mehrfache Großmutter und sogar Urgroßmutter aktiv.

„Nach meiner sehr intensiven Arbeitsleben habe ich mir gezielt überlegt, was ich danach machen möchte. Lesen, Reisen, Sport und Kreativität finde ich gut, waren mir aber nicht genug“. Durch die anderthalbjährige Ausbildung zur NaturtrainerIn habe sie einen ganz neuen Zugang zu Kindern und Natur erhalten.

Während das Naturwissen vorher recht bescheiden war, ist sie mit den Jahren zu einer geschätzten Expertin – nicht nur in der Kita – geworden. Einmal wöchentlich geht sie seitdem in die Kita. Das Programm bei den 5-Jährigen reicht von Experimenten, Exkursionen und Basteleien rund um die Natur. Hierbei steht die Sensibilisierung für die Natur und Umwelt und auch die Mitmenschen im Mittelpunkt. „Respekt vor Tieren wie Wespen kann man nur dann lernen, wenn man mehr über diese spannenden Tiere weiß“, ist Wilbert-Borowski überzeugt. Und schon wird sie von den Naturkindern, die sich mit ihren selbstgemachten Masken in Wespen verwandelt haben, umschwärmt.

Mit dem Projekt NABU-Naturtrainer möchte der NABU in Rheinland-Pfalz Menschen in der nachberuflichen Phase für ein Engagement in KiTas begeistern. Im Auftrag der Landeszentrale für Umweltaufklärung des Landes Rheinland-Pfalz startet der NABU an drei Standorten (Bingen,Trier, Landau) im Jahr 2017 eine neue Ausbildung. „Wir möchten Menschen ansprechen, die sich im Ruhestand engagieren wollen“, so Projektleiter Robert Egeling vom NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen. Hierbei werden auch Menschen angesprochen, die sich bisher noch nie ehrenamtlich engagiert haben, so wie damals Ursula-Wilbert Borowski. Als NABU-Naturtrainerin ist sie heute stark engagiert. „Zwei Gruppen in der Kita Sternschnuppe und das Projekt „Forschen mit Fred“ haben sie zu einer Institution werden lassen“, so KiTaleiterin Nathalie Dörner.

Wer Interesse an einer Ausbildung zum Naturtrainer oder zur Naturtrainerin hat, kann sich beim NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen unter Tel. 06721-14367 oder kontakt@NABU-Rheinauen.de melden. Weitere Infos: www.NABU-Naturtrainer.de


Willkommen beim NABU Bingen und Umgebung

NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen

Das Tor zu den Rheinauen

NABU Rheinauen
Das NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen liegt direkt an der Auenlandschaft