NaturtrainerInnen ausgezeichnet

Bewerbungen für neue Ausbildung ab März 2021 möglich

Mit Kindern die Natur erleben, Experimentieren und wildlebende Tiere und Pflanzen entdecken steht im Mittelpunkt des Engagements der NaturtrainerInnen in Rheinland-Pfalz. Seit über 14 Jahren bildet der NABU im Auftrag der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz Naturfreunde in der nachberuflichen Phase aus. Fast 180 Naturfreunde engagieren sich seither in einer Patenkita . Die zweijährige Ausbildung besteht aus acht Workshops, vier Erfahrungsaustauschen und einer begleiteten Praxisübung. Die Qualifikation ist für die Freiwilligen kostenlos. In der Region Rheinhessen-Nahe wurden nun 11 engagierte SeniorInnen, die allesamt in Kitas aktiv sind, ausgezeichnet. Ab März 2021 beginnt die neue Ausbildung in Bingen. InteressentInnen können sich jetzt schon unter Tel. 06721-14267 oder kontakt@NABU-Rheinauen bewerben. In einem persönlichen Gespräch wird das Projekt ausführlich erläutert.


App für Stellwerk Mensch/Natur/Technik

Oberbürgermeister Thomas Feser (2.v.r.) präsentiert mit Robert Egeling (r.), Wiebke Fleischmann (l.) und Carl Woog (2.v.l.) die neue Stellwerk-App, die vom NABU entwickelt wurde
Oberbürgermeister Thomas Feser (2.v.r.) präsentiert mit Robert Egeling (r.), Wiebke Fleischmann (l.) und Carl Woog (2.v.l.) die neue Stellwerk-App, die vom NABU entwickelt wurde

Erleben Sie die Erlebnisausstellung im Park am Mäuseturm in Bingen und lernen Sie die Exponate, interaktiven Stationen und medialen Installationen kennen.

Eine perfekte Vorbereitung für Ihren Besuch vor Ort. Vertiefen Sie spielerisch die Inhalte der Ausstellung und lernen so Tiere, Pflanzen und Sehenswürdigkeiten kennen!

Die von uns entwickelte App gibt hierzu eine gute Gelegentheit. Die App kann im Playstore oder Appstore unter dem dem Stichwort Stellwerk Bingen gefunden werden. Sie ist kostenlos.


Einladung zur Mitgliederversammlung

NABU Bingen und Umgebung e.V. - Nachholung der ausgefallenen Versammlung

Am Freitag, den 23.10 2020, ab 19.00 Uhr findet im NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen, An den Rheinwiesen 5, 55411 Bingen-Gaulsheim die diesjährige -  wegen Corona verschobene -  Jahreshauptversammlung statt.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden

3. Rechenschaftsbericht des Kassenführers

4. Aussprache

5. Entlastung des Vorstandes

6. Neuwahlen (1. Vorsitzender, Beisitzer sowie ein Kassenprüfer)

7. Verschiedenes

 

Wegen der Corona – Situation ist vorherige Anmeldung bis spätestens 11.10.2020 telefonisch

unter  06721-14367 oder per email kontakt@nabu-rheinauen.de erforderlich.

 

Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung müssen spätestens 48 Stunden vor Beginn der Jahreshauptversammlung dem Vorsitzenden vorliegen, die Versammlung entscheidet über die Aufnahme weiterer angemeldeter Tagesordnungspunkte.

 


Baggern für die Artenvielfalt

Engagement der Firma Gemünden

Bagger, Radlader und Lastwagen kurvten in den letzten Tagen auf der Neubauflächen des NABU-Zentrums. Sie schufen neue Erlebnislebensräume wie Kescherteich, Steilwand, Sumpfbeet und Gehege für Sumpfschildkröten. Ermöglicht wurde die Aktion durch die Unterstützung der Firma Gemünden, die Arbeitsleistungen und Geräte kostenlos  zur Verfügung stellt. Materialien für die Ausstattung der Naturerlebnisbiotope (wie Teichfolie etc.) konnten dank einer Spende des Lions-Club Bingen angeschafft werden.


NABU-Präsident besucht Zentrum in Bingen

NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger (2.v.l.) mit NABU-Vorsitzendem Bardo Petry (l.), Theo Schmitz (2.v.r.) und Jens Müller (r.)  am Rhein in Bingen.

Auf seiner Sommerreise machte der NABU-Präsident Station im NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen und zeigte sich begeistert über das ehrenamtliche Engagement in Bingen. Den Neubau des NABU-Zentrum bezeichnete er als innovatives Leuchtturmprojekt.


Absage NABU-Veranstaltungen wegen des Corona-Virus

Liebe Naturfreunde, aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir alle Veranstaltungen bis 31.07.2020 sowie die Batnight am 29.08. absagen. Wir bitten um Beachtung.

 

Bitte beachten Sie, dass sich dieser Sachstand ständig ändern kann!!! Wir werden Sie an dieser Stelle aktuell informieren.


Aktionsnewsletter NABU und Stellwerk Mensch/Natur/Technik

Das Stellwerk Mensch/Natur/Technik ist aufgrund der Coronapandemie in diesem Jahr geschlossen. An diesem Ort hat der NABU die letzten 12 Jahre Klein und Groß über die Natur am Binger Loch informiert. Doch es gibt nun ein alternatives Angebot. In einem gemeinsamen Newsletter des NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen und des Stellwerk Mensch / Natur / Technik werden die Leser über Naturphänomene dieser Region auf dem Laufenden gehalten. Es gibt Tipps für die Naturbeobachtung vor der eigenen Haustür, Aktionspakete für die Familie, Bastel-und Spielideen, spannende Quizfragen mit kleinen Preisen und andere Anregungen für die gemeinsame Freizeit in der Natur. Der Newsletter möchte die Erholungssuchenden und Familien dazu animieren, die Natur in der direkten Umgebung für die Freizeitgestaltung zu entdecken und aktiv zu schützen.

Der Newsletter kann kostenlos angefordert werden bei Karin.Czichy@NABU-Rheinauen.de.

Hier finden Sie alle bisherigen Newsletter

Download
Newsletter 1 Gartenvögel PDF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 419.5 KB
Download
Newsletter 2 Wiesensalbei.pdf
Adobe Acrobat Dokument 374.7 KB

Download
Newsletter 3 Fledermäuse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 474.2 KB
Download
Newsletter 4 Ferien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 977.1 KB

Download
Newsletter 5 Wasservögel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 635.1 KB
Download
Newsletter 6 Frosch und Kröte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB


Neubau NABU-Zentrum Rheinauen

Aktuelle Bilder von der Baustelle (neuestes vom 25.09.2020)

Die Baustelle aus der Luft (Stand 20.04.2020)

weitere (ältere Bilder finden Sie hier).


Spendenaufruf NABU-Zentrum Rheinauen

Ihr Beitrag für das neue Naturschutzzentrum!

Noch ca. 85.000 Euro fehlen als Eigenmittel zur Realisierung des neuen Mitmach-Zentrums. Jede Spende leistet einen wichtigen Beitrag! Wir danken allen, die durch ihre Spende dieses innovative Projekt  unterstützen.

Hier erfahren sie mehr zum Neubau-Projekt.


Büro nicht besetzt: Anfragen nur per Email

Liebe Naturfreunde, unser Büro ist wegen der Corona-Pandemie leider bis auf weiteres nicht besetzt.

Bitte kontaktieren Sie uns per Email: kontakt@NABU-Rheinauen.de.


NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen

Das Tor zu den Rheinauen

Am Rande der Rheinauen bei Bingen betreibt die NABU-Gruppe Bingen und Umgebung seit 1982 das Naturschutzzentrum Rheinauen. Hier finden zahlreichen Veranstaltung statt. Naturerleben, Vermittlung von Kenntnissen im Arten- und Biotopschutz und die Qualifizierung von Freiwilligen stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Gleichzeitig wird die Arbeit in Projekten und im Biotopschutz von hier aus koordiniert. An weiteren Standorten befindet sich das Büro, ein Außenlager und die Vermehrungsstation für seltene Pflanzen. Ausstellungen finden hauptsächlich im Stellwerk im Park am Mäuseturm statt.        


Öffnungszeiten

Montag-Freitag 09:00-16:00

Samstag und Sonntag geschlossen außer bei Veranstaltungen