Neustart NABU-Naturtrainer

Naturtrainer 2016 bei der Zertifikatsverleihung
Naturtrainer 2016 bei der Zertifikatsverleihung

NABU-Naturtrainer - generationsübergreifende Bildung für nachhaltige Entwicklung

37 Seniorinnen und Senioren für Engagement in Kitas qualifiziert

Mainz - Innerhalb des landesweiten Naturtrainer-Projektes wurden im vergangenen Ausbildungszyklus 37 Seniorinnen und Senioren ausgebildet, um ehrenamtlich in Kindertagesstätten als aktive und unterstützende Paten für die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) tätig zu werden. Zum Abschluss überreichte Robert Egeling, Projektleiter beim NABU Rheinland-Pfalz, den neuen Naturtrainern Urkunden und dankte ihnen für ihr Engagement.

Das außergewöhnliche landesweite Projekt, das der NABU Rheinland-Pfalz im Auftrag der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz (LZU) durchführt, fand bereits zum fünften Mal an den Standorten Bingen, Landau und Trier statt. Die 37 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen nach der fast zweijährigen Ausbildung, die aus acht Workshops, einer begleiteten Praxisübung und mehreren Erfahrungsaustauschen bestand, nun die Zertifikate entgegen. Als ausgebildeten Naturtrainer bringen sie künftig Kindern in einer Paten-Kita das Thema Natur und Umwelt auf spielerische Weise näher.

„Der Mensch wird nur das schützen, was er kennt und was er auch zu schätzen gelernt hat. Ihre Arbeit startet beim bloßen Naturerlebnis und geht durch aktives und kreatives Mitgestalten die Fragen der Zukunft an. Natürlich geht es hierbei auch um so wichtige Themen wie Energie, Klimaschutz, Gerechtigkeit, Konsum und Lebensstile“, erklärt NABU-Projektleiter Robert Egeling.

Seit 2007 wurden insgesamt 180 Naturtrainerinnen und Naturtrainer ausgebildet, die oft mehrere hundert Stunden im Jahr in ihr freiwilliges Engagement investieren.

Die Ausbildung zum Naturtrainer wird Anfang 2017 in einem neuen Durchgang fortgesetzt.

Infos hier.


Hier erfahren Sie mehr über die NaturtrainerInnen.