Materialien und Tipps

für Wildkräuterbotschafter und alle, die aktiv werden wollen

Wie legt man eine Wildkräuterwiese an? Was ist Regiosaatgut? Welche Pflege braucht eine Wildkräuterfläche? Welche Heilwirkung haben Spitzwegerich, Schafgarbe und Beifuß?

Diese und andere Fragen sollen die Begleitmaterialien beantworten, die im Rahmen des Projektes Wildkräuterbotschafter entwickelt werden. Im einzelnen sind das neben dem Projektfaltblatt, ein Handbuch mit Praxistipps, eine Broschüre als Werbemedium für Wildkräuter und Schilder für die Musterflächen in den Dörfern und Städten.Die Materialien werden stetig auf der Homepage ergänzt. Gleichzeitig geben wir Ihnen Hinweise  und Links zu verschiedenen Themen rund um Wildkräuter und deren Schutz.


Links zu interessanten Materialien

Viele Projekte haben sich schon mit der Etablierung von Wildwiesen und Wildkräutern beschäftigt.

 

Die Wildkräuterbroschüre der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz finden sie hier.

 

Der Schutz von Wegrainen und Straßenrändern ist der Umweltverwaltung NRW ein Anliegen. Infos hier.

 

Tipps für die Anlage von Blumenwiesen gibt die homepage naturtipps.


Infomaterialien anderer Projekte

Download
Hinweise zur erfolgreichen Anlage und Pflege mehrjähriger Blühstreifen und Blühflächen mit gebietseigenen Wildarten (aus Sachsen-Anhalt)
Bluehstreifenbroschuere_klein_19_05_2015
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Download
Anlage artenreicher Blumenwiesen Vergleich unterschiedlicher Begrünungsmethoden (Vorarlberg/Österreich)
Merkblatt_Anlage-artenreicher-Blumenwies
Adobe Acrobat Dokument 478.4 KB